Soziales Netzwerk
Facebook greift zum Telefon

Das weltweit größte Social Network Facebook greift mit einem eigenen Sprachdienst den größten Internet-Telefonie-Anbieter Skype an. Künftig sollen Facebook-Nutzer kostenlos miteinander telefonieren können – über einen Dienst, der direkt in Facebook eingebunden ist.

DÜSSELDORF. Die Technik soll sowohl normale Zweiergespräche als auch Telefonkonferenzen ermöglichen. Das Angebot erlaubt jedoch nur Gespräche zwischen PC-Nutzern, Anrufe zu gewöhnlichen Mobilfunk- oder Festnetznummern wie sie Skype gegen eine Gebühr ermöglicht, sind nicht möglich.

Das Kalkül von Facebook ist einfach: Die Seite will Nutzer so dazu animieren, mehr Zeit auf Facebook zu verbringen. Das wiederum ermöglicht der Seite, mehr Anzeigenerlöse zu erzielen.

Roman Friedrich von der Unternehmensberatung Booz & Company hält den Vorstoß für richtig: „In dem Geschäft geht es darum, eine Gemeinschaft zu schaffen. Das Telefonie-Angebot wird die Nutzer noch stärker an die Seite binden.“

Außerdem steht der Dienst den Entwicklern von Facebook-Applikationen offen. Diese Anwendungen, zum Beispiel Reisedienste oder Spiele, integrieren Nutzer in ihre Profile. Künftig könnten sie etwa Poker live via Facebook spielen und sich dabei mit den Gegnern unterhalten.

David Mario Smith vom Marktforscher Gartner sieht in dem Telefonieangebot einen Angriff auf Skype. Dafür spricht schon die riesige Kundenbasis von Facebook: 300 Mio. Nutzer hat das Portal inzwischen. Facebook spricht ähnliche Nutzergruppen an wie Skype. Der Internettelefondienst ist mit 450 Mio. Kunden allerdings noch größer als Facebook. „Damit Facebook Skype langfristig Konkurrenz machen kann, müsste die Sprachqualität dort besser sein als bei Skype“, sagt Smith.

Auch Hansjörg Sage, Partner bei der größten belgischen Venture Capital und Private Equity Gesellschaft Gimv argumentiert, dass die schlechte Qualität von IP-Telefonaten deren Siegeszug bislang verzögert hat. „Langfristig wird sich Voice over IP aber in der Festnetzkommunikation durchsetzen“, ist er sicher.

Seite 1:

Facebook greift zum Telefon

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%