Spanischer RTL-Sender erwartet weiteres Wachstum
Antena 3 schreibt wieder Gewinne

Das spanische Fernseh- und Radiounternehmen Antena 3 hat das erste Quartal 2004 mit einem Nettogewinn von 15,4 Mill. Euro abgeschlossen. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres machte der Madrider Sender noch einen Verlust von 10,8 Mill. Euro.

hps DÜSSELDORF/MADRID. Wie das Unternehmen mitteilte, waren für die Rückkehr in die Gewinnzone zum einen weniger Schulden, zum anderen mehr Werbeeinnahmen verantwortlich. Der spanische Werbemarkt gilt in Europa als einer der besten. Für dieses Jahr wird ein Wachstum von 3 % prognostiziert.

Die Quartalszahlen erfüllten die Erwartungen des Senderchefs Maurizio Carlotti. Der frühere Manager des italienischen Medienunternehmers und Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi hatte bereits im Januar schwarze Zahlen für dieses Jahr versprochen. Carlotti peilt 2004 einen Netto-Gewinn von 85 Mill. Euro an.

Spaniens zweitgrößter privater Fernseh- und Radiosender hatte vergangenes Jahr einen Rekordverlust von 81,2 Mill. Euro verbucht. 2002 hatte das Minus 30 Mill. Euro betragen. Hauptanteilseigner von Antena 3 ist die katalanische Verlagsgruppe Planeta. Die RTL Group, eine Tochter von Bertelsmann, hält einen Anteil von 17,27 % und ist damit zweitgrößter Aktionär. Beteiligt ist auch Spaniens größtes Geldhaus Banco Santander Central Hispano.

Antena 3-Chef Carlotti fährt auf Verlangen von RTL und Planeta einen rigorosen Sparkurs. Auf die massiven Stellenstreichungspläne reagierten die Angestellten vergangenes Jahr mit Streik. Antena 3 hat insgesamt 2 700 Mitarbeiter. Carlotti baute innerhalb eines Jahres rund 500 Jobs ab. Derzeit verhandelt er mit den Gewerkschaften über einen Arbeitsplatzabbau beim Radiosender Onda Cero.

Trotz guter Zahlen verlor gestern die Aktie von Antena 3 an der Madrider Börse fast 2 % auf rund 41,10 Euro. Erst in dieser Woche hatten eine Reihe von Analysten das Papier zum Verkauf empfohlen, darunter die Banken Fortis und ABN Amro. Die Aktie hatte Anfang April mit 43,70 ihren Jahreshöchststand erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%