Staat will aber Großaktionär bleiben
Regierung verkauft Anteile an France Telecom

Die französische Regierung hat einen entscheidenden Schritt zur völligen Privatisierung des Telekommunikationsriesens France Telecom unternommen. Paris will bis zu zwölf Prozent seines Anteils verkaufen.

HB PARIS/LONDON. Bei der voraussichtlich größten Platzierung von Telekom-Aktien in Europa in diesem Jahr könnten dadurch bis zu 5,75 Mrd. € in die staatlichen Kassen gespült werden. Die Regierung in Paris will die Mittel zum Schuldenabbau nutzen. Sie machte am Mittwoch zugleich deutlich, dass der Staat mittelfristig Großaktionär bei France Telecom bleiben wolle. Der Konzern will nach Angaben des Finanzministeriums seine Finanzsituation mit der Ausgabe einer Wandelanleihe über bis zu 1,15 Mrd. € stärken.

Europaweit löste die Nachricht vom Anteilsverkauf Kursverluste bei den Aktien der Branche aus. „Wenn Investoren bei der Platzierung von France Telecom mitmachen wollen, dann verkaufen sie jetzt womöglich Deutsche-Telekom-Aktien, um Platz zu schaffen“, sagte Händler Stefan Müller vom Bankhaus Sal. Oppenheim. Der Anteilsverkauf des französischen Staates erinnere die Anleger zudem daran, dass auch der deutsche Staat sich auf mittlere Sicht von seinen Anteilen an der Deutschen Telekom trennen wolle, ergänzte ein anderer Händler.

Die Aktien von France Telecom blieben am Vormittag zunächst zwei Stunden vom Handel an der Pariser Börse ausgesetzt. Danach büßten sie in einem freundlichen Gesamtmarkt 1,7 % auf 19,10 € ein. Die Papiere der Deutschen Telekom verloren gegen den Markttrend in Frankfurt 1,1 % auf 14,17 €. Der europäische Index für die Telekom-Branche lag rund 0,1 % im Minus, während die europäischen Märkte insgesamt zulegten.

Der Verkauf des France-Telecom-Anteils durch den französischen Staat war an den Finanzmärkten noch für dieses Jahr erwartet worden. Analysten zufolge belastete jedoch Ungewissheit über den Termin den Kurs der Aktie. Im Zuge der Platzierung, die noch am Mittwoch beginnen sollte, werde sich der Kurs daher wahrscheinlich wieder erholen, sagte ein Analyst in London.

Seite 1:

Regierung verkauft Anteile an France Telecom

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%