Standortverlegung
Kabel Deutschland zieht es Richtung München

Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland verlegt seinen Hauptsitz von Bonn in den Großraum München. Der Umzug nach Bayern sei für Januar 2004 geplant, teilte das Unternehmen am Freitag in München mit.

HB/dpa MÜNCHEN. Für die Entscheidung hätten die Vielzahl von Medienunternehmen rund um die bayerische Landeshauptstadt, eine gute Verfügbarkeit von Fachkräften sowie eine hervorragende Infrastruktur gesprochen. Kabel Deutschland wolle sich im kommenden Jahr massiv um die Digitalisierung von Fernseh-Programmangeboten im deutschen Kabelnetz kümmern.

Die Standortverlegung ist Konsequenz aus dem Verkauf der restlichen Telekom-Kabelnetze im März dieses Jahres. Die Deutsche Telekom hatte ihr Tochterunternehmen Kabel Deutschland für 1,725 Mrd. € an die Investorengruppe Apax Partners, Goldman Sachs Capital Partners und Providence Equity verkauft. Bundesweit hat die Kabel Deutschland GmbH 2480 Beschäftigte. Branchenkreise gehen davon aus, dass am Standort München mindestens 150 Mitarbeiter beschäftigt sein werden. Der genaue Ort der Ansiedlung steht nach Angaben eines Unternehmenssprechers noch nicht fest.

Dem Vernehmen nach hatten sich neben München auch noch Berlin und Hamburg als Standorte um die Ansiedlung beworben. Staatskanzlei-Chef Erwin Huber und die Bayerische Landeszentrale für neue Medien begrüßten die Ansiedlung in der Region München: „Mit der Entscheidung für Bayern bekommen das digitale Fernsehen und die interaktiven Mehrwertdienste rund um den Fernsehbildschirm einen beachlichen Schub“, sagte Huber.

Kabel Deutschland ist den Angaben zufolge mit weit über zehn Mill. angeschlossenen Haushalten Marktführer unter den Kabelnetzbetreibern. Mit dem Bezahlsender Premiere verhandelt das Unternehmen über eine gemeinsame Vermarktungsstrategie. Premiere-Chef Georg Kofler sieht in der Digitalisierung einen großen Wachstumsmarkt. Die Zahl digitaler Haushalte in Deutschland wird sich nach seiner Einschätzung innerhalb der kommenden 18 Monate von derzeit rund vier Mill. auf dann acht Mill. verdoppeln. Für die Jahre 2005/2006 rechnet Kofler nochmals mit einer Verdopplung auf 16 Mill. Haushalte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%