Starkes Geschäft mit LCD-Fernsehern
Sharp legt beim Gewinn zu

Sharp hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 den Gewinn gesteigert. Dies gelang besonders aufgrund eines starken Geschäfts mit LCD-Fernsehern. Für das Gesamtjahr bekräftigte der japanische Elektronikkonzern seinen Ausblick eines Gewinnanstiegs von sechs Prozent.

HB TOKIO. „Die Umsätze mit großen LCD-Fernsehern und Mobiltelefonen waren stark in diesem Quartal und wir glauben, dass die Umsätze weiter stark bleiben werden, da die Preise ein angemessenes Niveau erreicht haben“, sagte Coporate Director Tetsuo Onishi am Mittwoch. Sharp erwarte, dass sich der weltweite LCD-Fernsehmarkt bis März nächsten Jahres auf 15 Mill. Geräte nahezu verdoppeln werde. Mit dem starken Wachstum bei den modernen Flachbildfernsehern glichen die Japaner im Quartal rückläufige Preise bei Flash-Speicherchips aus, die vor allem in Mobiltelefonen und Digitalkameras eingesetzt werden.

Der operative Gewinn stieg von April bis Juni auf 35,6 Mrd. Yen (rund 264 Mill. €) von 35,4 Mrd. Yen im Vorjahr und übertraf damit leicht die Analystenerwartungen von 35,3 Mrd. Yen. Der Umsatz kletterte um 2,5 % auf 616,36 Mrd. Yen. Damit schnitt Sharp besser ab als der Konkurrent Sanyo, der für sein erstes Geschäftsquartal wegen einer schwächelnden Chip-Sparte einen Nettoverlust von 26,21 Mrd. Yen ausgewiesen hatte. Analysten erwarten, dass Hauptrivale Sony am Donnerstag einen deutlichen Gewinnrückgang oder sogar einen operativen Verlust ausweisen wird.

„Die Ergebnisse des ersten Quartals waren nicht überraschend“, sagte Fujio Ando von Chibagin Asset Management. „Sharp hat nicht nur eine topaktuelle LCD-Technologie sondern auch Sunvista (ein Solar-Inverter), der schnell wachsen sollte. Deshalb denke ich, dass Sharp eine gute Anlage ist“, ergänzte er.

Sharp bekräftigte, im laufenden Geschäftsjahr (zum 31. März) einen Gewinnanstieg von sechs Prozent auf 160 Mrd. Yen zu erwarten. Unterstützt werde diese Prognose von der erwarteten Nachfrage nach LCD-Fernsehern. Im laufenden Jahr will Sharp vier Mill. LCD-Fernseher verkaufen. Dabei erwägt das Unternehmen, die Produktion von LCD-Platten hochzuschrauben, eine konkrete Entscheidung sei aber noch nicht getroffen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%