Starkes Wachstum in China
Gewinne bei Dialog Semiconductor

Zu einem Kurssprung von 20 Prozent zu Handelsauftakt haben die guten Nachrichten von Dialog Semiconductor geführt. Der Chip-Entwickler hat im zweiten Quartal 2004 seinen Umsatz deutlich gesteigert und einen Gewinn erzielt.

HB FRANKFURT. Der Konzerngewinn habe in den Monaten April bis Juni bei 125 000 Euro gelegen nach einem Verlust von 2,638 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, teilte im TecDax gelistete Unternehmen am Mittwoch mit. Dialog erzielte einen Betriebsgewinn von 33 000 Euro, nachdem der Verlust im Vorjahr noch bei 4,195 Millionen Euro lag. Der Umsatz erhöhte sich auf 30,40 Millionen Euro von 21,08 Millionen Euro. Das Wachstumsträger seien vor allem die Bereiche Mobilfunk und Automobil gewesen. Dialog sei zuversichtlich, im Gesamtjahr das angestrebte Umsatzplus von 30 Prozent zu erreichen, bekräftigte das Unternehmen.

„Unsere Ergebnisse für dieses Quartal und der Trend für das laufende Jahr zeigen, dass unsere Strategie (...) erfolgreich ist“, sagte Dialog-Chef Roland Pudelko. Starkes Wachstum erzielte Dialog im ersten Halbjahr vor allem in Deutschland und China. Im ersten Quartal hatte Dialog noch einen Betriebsverlust von 2,62 Millionen Euro verzeichnet. Vor allem auf Grund geringerer Kosten für Forschung und Entwicklung sowie für Umstrukturierungsmaßnahmen konnte die Gesellschaft ihren Betriebsverlust in den ersten sechs Monaten auf 2,6 Millionen Euro von 11,1 Millionen Euro im Vorjahr verringern.

Die im TecDax gelistete Dialog-Aktie lag im frühen Handel noch um rund 13 Prozent im Plus bei 2,91 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%