Stillschweigen
TPG steigt bei Freenet aus

Das Telekommunikationsunternehmen Freenet bekommt einen neuen Großaktionär. Nach dem Ausstieg des Finanzinvestors TPG hält nun eine Berliner Gesellschaft die meisten Anteile.

HB FRANKFURT. Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Vatas hat 12,45 Prozent aus dem Besitz des Finanzinvestors Texas Pacific Group (TPG) sowie von 6,22 Prozent von TPG-Axon gekauft, wie TPG am Montagabend mitteilte. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es weiter. Vatas werde damit zum größten Einzelaktionär, erklärte Freenet-Chef Eckhard Spoerr.

TPG war im Jahr 2005 bei dem damaligen Mobilfunkdienstleister Mobilcom eingestiegen, der im März diesen Jahres mit dem Internet-Telekommunikationsunternehmen Freenet fusioniert war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%