Streichung jeder dritten Stelle
Sony BMG verlässt Berlin

Nach der Fusion von Sony Music und BMG will das neue Unternehmen einem Bericht zufolge hier zu Lande nur noch mit zwei Dritteln der Mitarbeiter weitermachen. Hauptsitz wird München - der Sitz von Sony Music in Berlin soll aufgegeben werden.

HB BERLIN. Das fusionierte Musikunternehmen Sony BMG kürzt in Deutschland ein Drittel seiner Stellen. Wie das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» vorab berichtete, soll das Unternehmen hierzulande nur noch knapp 300 Mitarbeiter haben, wodurch noch einmal mehr als 35 Prozent der jetzigen Stellen abgebaut werden müssten.

Zudem gibt das Unternehmen die Dependance in Berlin am Potsdamer Platz auf, wie es in dem Bericht weiter heißt. Grund seien die hohen Mietkosten. Das Deutschlandgeschäft solle künftig allein von München aus betrieben werden, aus der bisherigen BMG-Zentrale. Der Umzug wurde bestätigt. «Sony Music verlässt Berlin», sagte Balthasar Schramm, Deutschland-Chef von Sony Music, dem «Tagesspiegel am Sonntag».

Schramm sagte, er habe sich schon früh für Berlin als Deutschland-Standort stark gemacht. Die Stadt sei wirtschaftlich und kulturell die bessere Wahl. Für einen Umzug nach München stehe er nicht zur Verfügung, kündigte er an. Dies treffe auch auf viele der rund 230 Mitarbeiter des Unternehmens zu. In Berlin hat ein Großteil der Konkurrenz - unter anderem die deutsche Niederlassung von Universal Music - seinen Sitz.

Wer das Deutschlandgeschäft leiten soll, steht laut «Spiegel» auch schon fest: Es ist der bisherige Chef von BMG-Deutschland, Maarten Steinkamp. Steinkamp werde zugleich mit sofortiger Wirkung bei Sony BMG das gesamte Europageschäft mit Sitz in London verantworten, so das Blatt. Die Entscheidung, Steinkamp auch das deutsche Geschäft in die Hand zu geben, sei am Dienstagmorgen nach der offenbar nicht überzeugenden Präsentation Schramms gefallen.

Die Konzerne Bertelsmann und Sony hatten vor mehr als sechs Wochen ihre Plattenfirmen Sony Music und Bertelsmann Music Group (BMG) zusammengelegt – damit entstand das größte Musikunternehmen der Welt. Die Plattenfirma hat in Deutschland unter anderem Peter Maffay und die Band «2raumwohnung» unter Vertrag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%