Streit um Aktienmehrheit
Telekom kämpft um polnischen Mobilfunkanbieter PTC

Im Kampf um die Kontrolle über den führenden polnischen Mobilfunk-Anbieters Polska Telefonia Cyfrowy (PTC) hat die Deutsche Telekom einen juristischen Erfolg errungen.

WARSCHAU. Das Warschauer Appellationsgericht wies in zweiter Instanz einen Anspruch der französischen Gruppe Vivendi Universal als Mitbesitzer von PTC ab und bestätigte damit die Auffassung der Telekom über die faktischen Besitzverhältnisse bei PTC.

Die Telekom-Tochter T-Mobile hält 49 Prozent der PTC-Anteile, während 51 Prozent bei der Holding Elektrim Telekomunikacja (ET) die von der französischen Gruppe Vivendi Universal und dem polnischen Mischkonzern Elektrim gebildet wird. Vivendi wiederum hält 51 Prozent der ET-Anteile.

Kern des juristischen Konflikts war die Holding. Bereits 1999 hatte ein Schiedsgericht in Wien entschieden, Elektrim habe mit der Einbringung seiner PTC-Anteile in die Holding nicht korrekt gehandelt. Dies entsprach der Argumentation der Deutschen Telekom, mit der Einbringung habe Elektrim gegen Vorkaufsrechts-Vereinbarungen des seinerzeitigen Aktionärsbindungsvertrags verstoßen. Diesen Schiedsspruch hatte ein Warschauer Gericht vor einem Jahr in erster Instand anerkannt und damit auch für Polen als rechtsgültig erklärt.

Da Vivendi gegen dieses Urteil Einspruch erhoben hatte, ging der Streit in die zweite Instanz vor dem Warschauer Appellationsgericht, das gestern seine Beratungen aufnahm. Der ganze Rechtsstreit wurde noch dadurch verkompliziert, dass ein Wiener Handelsgericht, das von Vivendi angerufen worden war, den Spruch des Schiedsgerichts für ungültig erklärt hatte.

Seite 1:

Telekom kämpft um polnischen Mobilfunkanbieter PTC

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%