Sullivan feiert erste Erfolge
Der Himmel über Sky klart auf

Der neue Sky-Chef Brian Sullivan gibt den Anleger neue Hoffnung. Angesichts überraschend guter Quartalszahlen schoss der Aktienkurs des im M-Dax notierten Unternehmens am Donnerstag zeitweise um mehr als zehn Prozent auf 1,25 Euro in die Höhe.
  • 0

MÜNCHEN. Gelingt Brian Sullivan, was seine Vorgänger an der Spitze des Bezahlkanals Sky in 20 Jahren vergeblich versucht haben? Kann ausgerechnet ein Amerikaner den größten Verlustbringer in der deutschen Medienlandschaft in die schwarzen Zahlen führen?

Viele Anleger sind offenbar davon überzeugt, dass der seit diesem Frühjahr amtierende Sky-Chef den schwer angeschlagenen Pay-Kanal nachhaltig profitabel machen kann. Angesichts überraschend guter Quartalszahlen schoss der Aktienkurs des im M-Dax notierten Unternehmens am gestrigen Donnerstag zeitweise um mehr als zehn Prozent auf 1,25 Euro in die Höhe.

Gewinne sind zwar nach wie vor in weiter Ferne, doch es gibt erste Zeichen der Hoffnung: Von Juli bis September 2010 fiel nur noch ein Verlust von 89,3 Mio. Euro an, im Vorjahreszeitraum waren es noch knapp 117 Mio. Euro. Analysten hatten zuvor im Durchschnitt mit knapp 100 Mio. Euro gerechnet.

Damit nicht genug. Der früher als Premiere bekannte Sender lockte im dritten Quartal per Saldo 45 000 Abonnenten an und zählt nun 2,52 Mio. Kunden. Besonders positiv ist, dass jeder Käufer inzwischen pro Monat im Schnitt 29,45 Euro zahlt – fast vier Euro mehr als vor Jahresfrist. Bei nahezu stabilen operativen Kosten stieg der Umsatz um 17 Prozent auf 243 Mio. Euro.

Ein Grund für die höheren Einnahmen: Immer mehr Zuschauer entscheiden sich für das neue, teurere Angebot hochauflösender Kanäle. Zudem hat Sky erstmals einen 3D-Sender im Angebot. „Wir sind überzeugt, dass wir durch solche Angebote unseren Kunden zusätzlichen Wert bieten“, betonte Sky-Chef Sullivan. So könne sich das Unternehmen auch von der Konkurrenz absetzen.

Seite 1:

Der Himmel über Sky klart auf

Seite 2:

Kommentare zu " Sullivan feiert erste Erfolge: Der Himmel über Sky klart auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%