Telefonhersteller

Wechsel an der Spitze von Gigaset

Der Schweizer Charles Fränkl soll im kommenden Jahr Maik Brockmann unterstützen. Gigaset will Brockmann auch danach im Vorstand halten.
Kommentieren
Der Münchener Telefonproduzent wird bald unter neuer Führung produzieren. Quelle: dapd

Der Münchener Telefonproduzent wird bald unter neuer Führung produzieren.

(Foto: dapd)

MünchenDer Telefonhersteller Gigaset bekommt einen weiteren Chef. Ab dem kommenden Jahr werde Charles Fränkl das Unternehmen führen, teilte Gigaset am Dienstag mit. Der 53-jährige Schweizer führte bislang den Internetzahlungsdienstleister Clickandbuy, der zur Telekom gehört.

Der Aufsichtsrat um den früheren Arques-Chef Peter Löw setzt Fränkl dem bisherigen Vorstandschef Maik Brockmann vor die Nase. Brockmann werde weiterhin an Bord bleiben und sich im Vorstand um die Themen Integration, Akquisitionen und strategische Ausrichtung kümmern, sagte ein Sprecherin.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Telefonhersteller: Wechsel an der Spitze von Gigaset"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%