Telekom-Anbieter
Tele2 steigert Gewinn um 29 Prozent

Der schwedische Telekommunikationsanbieter Tele2 hat seinen Kerngewinn im zweiten Quartal um 29 Prozent gesteigert und damit die Markterwartungen übertroffen. Die Erwartungen von Analysten hat das Unternehmen damit übertroffen.

HB STOCKHOLM. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) belief sich auf 2,07 Mrd. Kronen (219 Mill. Euro) nach 1,6 Mrd. Kronen vor Jahresfrist, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 1,92 Mrd. Kronen gerechnet. Der Umsatz lag bei 10,15 Mrd. Kronen und damit geringfügig unter den Erwartungen.

Das Geschäft der Mobilfunksparte sei trotz des starken Wettbewerbs robust gewesen, hieß es weiter. Tele2 kündigte an, seine Neuordnung fortzusetzen und dabei unprofitable Unternehmensteile falls nötig auch abzustoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%