Telekom-Anbieter
Tele2 übertrifft Erwartungen

Der schwedische Billig-Telekommunikationsanbieter Tele2 hat seinen operativen Gewinn gesteigert und damit die Analysten-Erwartungen übertroffen. Probleme macht weiterhin der große Markt im Osten.

HB STOCKHOLM. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ist im ersten Quartal auf umgerechnet rund 198 Mio. Euro gestiegen. Analysten waren im Schnitt von einem Ebitda von 2,07 Mrd. Kronen ausgegangen.

Der Umsatz sei um sechs Prozent auf 10,12 Mrd. Kronen gewachsen, teilte der Konzern weiter mit. Die wichtigsten Märkte für Tele2 sind Schweden, Norwegen, Russland, Kroatien und die baltischen Staaten. Die globale Rezession belaste insbesondere das Geschäft in Russland, erklärte das Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%