Telekommunikation: Dänische Telekom hat neuen Mehrheitseigner

Telekommunikation
Dänische Telekom hat neuen Mehrheitseigner

Das Bieterkonsortium Nordic Telephone Company (NTC) ist neuer Mehrheitseigner der dänischen Telekomgesellschaft TDC. Das aus fünf internationalen Beteiligungsgesellschaften bestehende Konsortium teilte am Freitag in Kopenhagen mit, es halte jetzt rund 88 Prozent der Anteile an TDC.

dpa KOPENHAGEN. „Der Vorstand hat zur Kenntnis genommen, dass TDC jetzt einen neuen Mehrheitseigner hat und begrüßt NTC“, erklärte Verwaltungsratsvorsitzender Thorleif Karup. Das Gremium hatte die Annahme des Angebots im November empfohlen.

NTC übernimmt die Telefongesellschaft für 76 Mrd. Kronen (10,18 Mrd Euro). NTC will das gegenwärtige Geschäft beibehalten, das Festnetz- und Mobiltelefon, Kabel und Breitband bietet. Die Aufsichtsbehörden müssen die Übernahme noch genehmigen.

Dänemarks größte Pensionsgesellschaft ATP, die rund 5,5 Prozent an TDC hält, ist der Hauptgegner gegen das Geschäft. ATP will sich nicht von seinen Aktien trennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%