Telekommunikation
QSC verdient prächtig

Der Telekommunikationsanbieter QSC hat im zweiten Quartal vor allem dank seines Geschäfts mit schnellen Internetzugängen Umsatz und Ergebnis erwartungsgemäß weiter verbessert und sieht sich auf gutem Weg zur Erfüllung seiner Gesamtjahresprognose.

HB DÜSSELDORF. Der Umsatz sei von April bis Juni um drei Prozent auf 104 Mio. Euro gestiegen, teilte QSC am Mittwoch in Köln mit. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) habe sich der Gewinn um 34 Prozent auf 19 Mio. Euro erhöht. Dazu trugen auch Kostensenkungen und die Konzentration auf höhermargige Produkte und Dienste bei. Netto verbuchte QSC im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 1,1 Mio. Euro nach einem Verlust von 1,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Den größten Zuwachs erzielte QSC im Geschäft mit Internetzugängen, der umsatz- und gewinnträchtigsten Sparte. Sowohl reine Wiederverkäufer als auch Firmen mit eigenem Netz nutzen DSL-Leitungen des Kölner Unternehmens. QSC bietet daneben Firmen aber etwa auch Sprach- und Datendienste und andere Produkte an.

Von der Nachrichtenagentur Reuters befragte Analysten hatten für das zweite Quartal mit einem Umsatz von 105 Mio. Euro, einem Ebitda von 18,8 Mio. Euro und einem Überschuss von 1,2 Mio. Euro gerechnet. QSC hatte es 2008 zurück in die Gewinnzone geschafft. 2009 soll die Profitabilität verbessert werden und am Ende ein „nachhaltig positives“ Konzernergebnis stehen. Das Ebitda soll auf 68 bis 78 Millionen Euro steigen, der Umsatz auf 420 bis 440 Mio. Euro klettern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%