Tesla-Chef Elon Musk forscht zwar selbst an künstlicher Intelligenz, warnt aber jetzt deutlich vor ihren Gefahren. Im Gegensatz zu vielen Silicon-Valley-Größen fordert er jedoch eine proaktive Regulierung des Staates.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Tatsächlich hat Elon Musk hier, und nicht als Erster, Grundlagen der Evolution angesprochen. Nirgendwo steht, dass Evolution auf organische Systeme beschränkt ist. Jedes sich selbst organisierende System, dass sich verändern kann, kann eine Evolution durchlaufen. Dabei sind die Systeme im Vorteil, die mit den bestehenden Ressourcen am besten klar kommen. Meint, es ist keine Frage ob, sondern wann der Mensch durch KI verdrängt wird. Wenn man die exponentiell zunehmende Geschwindigkeit betrachtet, mit der der Mensch die Erde übernommen hat, und dieselbe exponentielle Wachstumskurve für die KI annimmt, kann es nicht allzu lange dauern, vielleicht nur einige (hundert?) Jahre.

  • Elon Musk hat es erkannt: KI entwickelt sich (selbst) in weiterer Folge schlagartig,
    und wehe, sie ist gepaart mit einem Selberhaltungs- oder Wachstumscodex.
    Oder ist sogar eine "Selbstzündung" von Bewustsein im globalen Netzwerk von Rechnern möglich ?
    Macht wird sie kurzfristig jenen verleihen, die als erstes in deren Besitz sind.
    Nur wird es nicht möglich sein, KI in unterirdischen Silos einzukorken, wie die heutigen "Weltmachtstützen".

  • Es sei denn, wir als Menschheit sind nur eine Zwischenstufe in der Entwicklung der Intelligenz. Dann ist KI die nachste Stufe und wir mussen aussterben so wie damals die Neanderthaler.

  • Die Büchse der Pandora wird geöffnet und es wird niemand geben, der dies verhindern kann. Es ist gut, dass jemand mit großem Namen ( hier Hr. E. Musk ), der diese Entwicklung vorantreibt, nun auch die Gefahren erkennt.
    Es benötigt nur wenig Intelligenz zu erahnen, welche zukünftigen Folgen KI haben wird. Oder hat noch irgend jemand das Gefühl er sei im Kopfrechnen besser als ... die Maschinen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%