Themenparks und Kabelsender laufen gut
Walt Disney steigert Quartalsgewinn

Der US-Unterhaltungskonzern Walt Disney hat im dritten Quartal und auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003/04 insgesamt die Gewinne dank des besseren Freizeitpark- und Kabelfernsehgeschäfts kräftig gesteigert. Das Geschäft mit Filmen und dem Fernsehsender ABC ging dagegen zurück.

HB LOS ANGELES. Der Kurs der Walt Disney-Aktie stieg nach Veröffentlichung des Quartalsberichts im nachbörslichen Handel zunächst, gab aber im weiteren Verlauf auf 22,35 Dollar von 22,44 Dollar beim Handelsschluss nach, nachdem die Anleger weitere Einzelheiten des Quartalsberichts erhielten. Unternehmenschef Michael Eisner wurde in der Vergangenheit von Aktionären Missmanagement vorgeworfen. Analyst Lowel Singer sagte: „Ich glaube, das nächste Quartal wird in Ordnung sein. Die Frage ist aber, wie das Jahr 2005 aussehen wird“.

Im Quartal zum Ende Juni sei der Gewinn auf 604 Mill. Dollar oder 29 Cent je Aktie gestiegen, von 502 Mill. Dollar oder 24 Cent je Aktie im Vorjahr, teilte das im kalifornischen Burbank ansässige Unternehmen am Dienstag mit. Damit verdiente Walt Disney pro Aktie zwei Cent mehr als von Analysten im Schnitt erwartet. Der Gesamtumsatz sei um 17 % auf 7,47 Mrd. Dollar gestiegen.

Disney kündigte an, sich von seiner Verluste bringenden Einzelhandelskette in Nordamerika trennen zu wollen. Das Unternehmen erwartet, diese bis Ende 2005 verkaufen zu können, und nahm dafür Sonderbelastungen von zwei Cent je Aktie in die Quartalsbilanz auf. Für das Gesamtjahr hielt der Konzern an seiner Erwartung eines Ergebniszuwachses von mehr als 50 % fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%