Thomas Cook hat sein Internet-Angebot überarbeitet: Reisen im Baukastenprinzip buchen

Thomas Cook hat sein Internet-Angebot überarbeitet
Reisen im Baukastenprinzip buchen

Europas zweitgrößter Touristikkonzern Thomas Cook hat sein Angebot im Internet ausgebaut. Für rund die Hälfte der Hotels können nun Reisen im Baukastenprinzip zusammengestellt werden.

HB FRANKFURT. Neben 8000 Hotels stehe auch das Flugangebot der konzerneigenen Condor sowie der anderen deutschen Ferien- und Billigfluggesellschaften zur Verfügung, teilte das Unternehmen am Montag in Oberursel bei Frankfurt mit. Im vorigen Jahr habe Cook in Deutschland per Internet einschließlich telefonischer Buchungen 200 Millionen Euro umgesetzt, rund acht Prozent des Gesamtumsatzes. Für 2010 wird ein Anteil der Direktbuchungen von 20 Prozent erwartet.

Damit reagiert Cook auf den Trend zu individuell zusammengestellten Reisen, der von Billigfluglinien und Online-Hotelportalen forciert wird. „Wir wissen, dass über die Präsenz im Internet wichtige Weichen für den Wettbewerb von Morgen gestellt werden“, sagte Cook-Vorstandsmitglied Peter Fankhauser. Auch andere Touristikkonzerne wie Marktführer TUI expandieren seit längerem im Internet. Zur Internationalen Touristik-Börse (ITB) im März wird der Start mehrerer reiner Internet-Veranstalter erwartet, unter anderem der Touropa, an der auch TUI beteiligt ist. „Dieser Entwicklung kann man sich nicht entziehen“, sagte Cook-E-Commerce-Leiter Oliver Rengelshausen. „Wir sehen, dass der Internet-Anteil steigt.“ Der Hamburger Freizeitforscher Horst Opaschowski hatte vorige Woche eine Studie vorgelegt, wonach der Anteil klassischer Pauschalreisepakete zurückgehe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%