Trotz Gewinnrückgangs
Anleger feiern Sun Micro

Der Computer- und Serverhersteller Sun Microsystems hat mit einem Gewinnrückgang im Rahmen der Erwartungen die Anleger positiv gestimmt. Nach US-Börsenschluss legte die Aktie kräftig zu.

HB LOS ANGELES. Einschließlich der Kosten für einen Stellenabbau rechnet das US-Unternehmen nach vorläufigen Zahlen vom Dienstagabend für das abgelaufene vierte Geschäftsquartal mit einem Nettogewinn von fünf bis 15 Cent je Aktie nach 36 Cent vor Jahresfrist. Analysten hatten mit zehn Cent gerechnet. Angesichts des Wirtschaftsabschwungs in den USA hatten viele Börsianer aber ein schlechteres Ergebnis befürchtet. Die Aktie legte deswegen nachbörslich fast 13 Prozent zu.

Den Umsatz sieht der Konzern zwischen 3,73 und 3,8 Mrd. Dollar nach 3,84 Mrd. Dollar im Vorjahr. Am Markt war mit knapp 3,8 Mrd. Dollar gerechnet worden. Nach einem überraschenden Verlust im dritten Quartal hatte das auch in Deutschland aktive Unternehmen im Mai angekündigt, bis zu 2500 Stellen zu streichen. Das entspricht etwa acht Prozent der weltweit mehr als 33 000 Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%