Trotz schrumpfender Werbemärkte
RTL-Gruppe steigert den Gewinn

RTL blickt auf ein erfolgreiches drittes Quartal zurück: Der Medienkonzern kann den Überschuss um elf Prozent steigern. Nun beginnt das für die Branche wichtige Schlussquartal.
  • 0

MünchenDer Fernsehkonzern RTL Group hat trotz weiter schrumpfender Werbemärkte in Europa seine Gewinne im dritten Quartal deutlich gesteigert. Der Überschuss legte um elf Prozent auf 117 Millionen Euro zu, wie Europas größte private Fernsehgruppe am Dienstag mitteilte. Das bereinigte Betriebsergebnis (Ebita) stieg um sieben Prozent auf 162 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum hatte der Verkauf eines Gebäudes in London den Gewinn in die Höhe getrieben. Unter Einbeziehung dieses Sondereffekts schrumpfte das Ebita um zwei Prozent.

Das für die Branche wichtige Schlussquartal habe für RTL positiv begonnen, erklärte der Konzern. Der Vorstand sei zuversichtlich, im Gesamtjahr ein Ebita von mehr als einer Milliarde Euro zu erzielen. Der Mutterkonzern Bertelsmann will seine Zahlen gegen 09:00 Uhr vorlegen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Trotz schrumpfender Werbemärkte: RTL-Gruppe steigert den Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%