TV-Konzerne
Pro Sieben Sat.1 legt Werbevermarkter zusammen

Der TV-Konzern Pro Sieben Sat.1 legt angesichts der Probleme im deutschen Werbemarkt seine beiden Vermarkter zusammen. SevenOne Media, zuständig für die TV-Werbung, und die auf Online-Angebote spezialisierte SevenOne Interactive sollen bis Ende März 2009 fusioniert werden.

HB MÜNCHEN. , Immer mehr Kampagnen richteten sich gleichzeitig an das TV- und Online-Publikum. Die Synergien des Zusammenschlusses wollte ProSiebenSat.1 nicht beziffern.

Mit der Fusion ergeben sich auch personelle Veränderungen: Klaus-Peter Schulz, seit September Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Pro Sieben Sat.1, soll sich mehr in das operative Geschäft einbringen. Er wird zusätzlich Vorsitzender der Geschäftsführung bei SevenOne Media. Michael Krautwald räumt diesen Posten.

Pro Sieben Sat.1 kämpft seit längerem mit der Werbeflaute, die dem Unternehmen rückläufige Umsätze und immer wieder rote Zahlen beschert. Die Probleme sind aber auch hausgemacht: Die Münchner mussten ihre Vermarktungspraxis ändern, weil der Konzern wie Konkurrent RTL nach Ansicht des Bundeskartellamts große Kunden begünstigte. Das neue Vermarktungsmodell stieß nicht auf große Resonanz bei den Kunden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%