Übernahme durch AT&T kein Thema
Bell South rechnet mit schwachem Wachstum

Mehr Kunden, aber nicht mehr Umsatz. Bell South stellt sich für 2004 auf Stagnation ein. Gespräche über eine Übernahme durch AT&T sollen vorerst gestoppt worden sein.

HB ATLANTA. Der drittgrößte Anbieter von Ortstelefongesprächen in den USA, Bell South, rechnet 2004 mit stagnierenden Umsätzen oder einem Wachstum im niedrigen einstelligen Bereich.

Bis Ende 2004 rechne BellSouth zudem mit einer weiter steigenden Kundenzahl sowohl bei schnellen Internet-Zugängen als auch für Ferngespräche, teilte das in Atlanta ansässige Unternehmen am Montag weiter mit. Zuletzt hatte es Spekulationen über einen Kauf von AT&T durch Bell South gegeben. Einem Zeitungsbericht von Ende Oktober zufolge sind die Gespräche über eine Übernahme aber gestoppt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%