Übernahme von ausstehenden Anteilen
Yahoo kauft Töchter zurück

Der Internetkonzern Yahoo hat sich mit Softbank auf die Übernahme der restlichen Anteile an seinen Töchtern in Europa und Korea geeinigt.

dpa-afx SUNNYVALE. Der Kaufpreis liege bei insgesamt 500 Mill. Dollar in bar, teilte Yahoo am Montag in Sunnyvale mit. Yahoo übernehme von der europäischen Softbank Holdings die Anteile von je 30 Prozent an den Yahoo-Töchtern in Großbritannien, Deutschland und Frankreich. In einer separaten Vereinbarung habe sich Yahoo mit der Softbank Corp, der Softbank Korea Corp und Yahoo Japan auf die Übernahme von deren Anteilen in Höhe von insgesamt 33 Prozent an Yahoo! Korea geeinigt. Die Transaktion solle im vierten Quartal 2005 abgeschlossen werden.

Die Übernahme der restlichen Anteile an den Töchtern sei Ausdruck für das Vertrauen, dass Yahoo in sein internationales Geschäft habe, sagte Yahoo-Chef Terry Semel. Die strategische Flexibilität werde durch diesen Schritt erhöht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%