Übernahmeversuch

Comcast zieht Angebot für 21st Century Fox zurück

Der US-Kabelanbieter Comcast hat die Prüfung für einen Kauf von einem Großteil des Fernsehkonzerns Twenty-First Century Fox beendet. Ein weiterer möglicher Abnehmer bleibt aber weiterhin interessiert.
Kommentieren
Disney bleibt weiterhin an den Konzernteilen von Twenty-First Century Fox interessiert. Der Unterhaltungskonzern hat Streamingdiensten den Kampf angesagt. Quelle: Reuters
Twenty-First Century Fox

Disney bleibt weiterhin an den Konzernteilen von Twenty-First Century Fox interessiert. Der Unterhaltungskonzern hat Streamingdiensten den Kampf angesagt.

(Foto: Reuters)

New YorkDer US-Kabelanbieter Comcast nimmt Abstand von seinem Gebot für einen Großteil des Film- und Fernsehkonzerns Twenty-First Century Fox. Man habe die Prüfung für einen Zukauf beendet, teilte Comcast am Montag mit.

Mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten, dass Fox jedoch mit dem Unterhaltungskonzern Disney weiter verhandele. Disney ist Insidern zufolge ebenfalls im Rennen um Firmenanteile von Fox im Wert von über 40 Milliarden Dollar. Eine Vereinbarung könnte diesen Monat getroffen werden. Disney und Fox wollten sich nicht dazu äußern.

Disney hat Streamingdiensten von Amazon.com und Netflix den Kampf angesagt und will dafür sein eigenes Angebot aufbauen. Mit einer Übernahme von Fox könnte sich das kalifornische Unternehmen den Zugriff auf Filme des Hollywood-Studios sichern. Amazon und Netflix geben im Moment Milliarden aus, um Abonnenten mehr Serien und Filme anbieten zu können.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Übernahmeversuch: Comcast zieht Angebot für 21st Century Fox zurück"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%