Ulrich Kemp wird Chief Sales & Service Officer
T-Systems baut Vertriebsaktivitäten aus

Um seine Vertriebsaktivitäten bei großen und mittelständischen Geschäftskunden auszubauen hat Informationstechnik-Dienstleister T-Systems einen Manager des Computerherstellers Fujitsu Siemens abgeworben.

HB FRANKFURT/M. Die Tochter der Deutschen Telekom teilte am Freitag in Frankfurt mit, Ulrich Kemp übernehme ab Januar 2005 die neu geschaffene Aufgabe des Chief Sales & Service Officers für die 160 000 großen und mittelständischen Geschäftskunden. Aufgabe von Kemp, der zuvor auch bei Hewlett-Packard Vertrieb- und Marketingaufgaben innehatte, sei, für profitables Wachstum bei T-Systems zu sorgen.

Im Rahmen einer Reorganisation der Konzernstrukturen wird T-Systems von 2005 an bei der Telekom erster Ansprechpartner für Geschäftskunden. Die rund 100 internationalen Großkunden sollen von der bisherigen Tochter T-Systems International als T-Systems Enterprise Services mit Sitz in Frankfurt betreut werden; für die übrigen 160 000 großen und mittelständischen Geschäftskunden wird die neue Geschäftseinheit T-Systems Business Services aufgebaut.Diese wird auch Teile der Festnetzsparte T-Com übernehmen.

Während T-Systems in der jüngsten Vergangenheit bei deutschen und internationalen Großkunden zahlreiche Aufträge hereinholte, kommt die Telekom-Tochter bei den Geschäftskunden in Deutschland zunehmend unter Druck durch Wettbewerber wie BT, Colt oder QSC. Bei großen und mittelständischen Geschäftskunden beträgt der Marktanteil nur noch gut ein Viertel, was T-Systems-Chef Konrad Reiss für unzureichend hält. Mit einer Verbesserung der internen Organisation sollen bisherige Kunden gehalten und an die Konkurrenz verlorene Kunden zurückgewonnen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%