Umsatz legt leicht zu
Sony steigert operativen Gewinn überraschend

Der japanische Elektronik- und Medienkonzern Sony hat 2005/06 den operativen Gewinn überraschend gesteigert. Der Überschuss sank zudem nicht so stark wie bislang prognostiziert. Zu der positiven Entwicklung trugen nach Angaben des japanische Elektronik- und Medienkonzerns Wertsteigerungen bei Beteiligungen und starke Umsätze mit Flachbildschirm-Fernsehern bei. Der Ausblick ist jedoch trübe.

HB TOKIO. Der operative Gewinn sei im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr um 68 Prozent auf 191,2 Mrd. Yen (rund 1,34 Mrd Euro) gestiegen, teilte Sony am Donnerstag in Tokio mit. Das Unternehmen hatte einen Rückgang auf 100 Mrd. Yen prognostiziert.

Der Umsatz sei um vier Prozent auf 7,47 Billionen Yen (rund 52,33 Mrd Euro) geklettert. Der Überschuss sank im Geschäftsjahr 2005/06 von 163,8 Mrd. Yen auf 123,6 Mrd. Yen. Einige Experten hatten darauf spekuliert, dass Sony wegen der hohen Nachfrage nach Flachbildschirmen und der guten Entwicklung der Finanzsparte die eigenen Ziele übertreffen wird.

Im laufenden Geschäftsjahr 2006/07 rechnet Sony mit einem niedrigeren operativen Gewinn (100 Mrd Yen), höheren Umsatz (8,2 Billionen Yen) sowie einen etwas höheren Überschuss (130 Mrd Yen). Sony hatte Mitte März bekannt gegeben, dass die Einführung der Spielkonsole Playstation drei wegen technischer Probleme um ein halbes Jahr auf November verschoben werden muss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%