Umsatz überspringt 10-Milliarden-Grenze deutlich
Anziehende Nachfrage lässt Dell-Gewinn steigen

Der US-Computerhersteller Dell erwartet eine weitere Belebung der Nachfrage nach seinen Produkten, nachdem er bereits im abgelaufenen Quartal dank höherer Nachfrage der Verbraucher und mehr Technologie-Investitionen einen höheren Gewinn erzielte.

HB SAN FRANCISCO. Der Kurs der Dell-Aktie stieg im nachbörslichen Handel um ein Prozent. Vor allem die Prognose habe die Anleger beeindruckt, sagten Analysten.

Für das laufende erste Vierteljahr des neuen Geschäftsjahres rechnet das Unternehmen nach eigenen Angaben mit einer Steigerung der Auslieferungen um mehr als 20 %. „Das Geschäft wächst ... wir sehen anziehende Nachfrage bei unseren Kunden für die Erneuerung älterer Produkte“, sagte Dell-Chef Michael Dell nach Veröffentlichung des Quartalsergebnisses am Donnerstag nach Börsenschluss. Finanzchef James Schneider fügte hinzu, die Verkäufe an vielen Großunternehmen stiegen prozentual zweistellig. Analysten werteten die Prognose von Dell positiv. „Nach den enttäuschenden Voraussagen des Chipherstellers Intel und des Netzwerkausrüsters Cisco Systems hatten viele Anleger auch bei Dell einen schlechteren Ausblick befürchtet“, sagte ein Analyst.

Dell sagte für die den ersten drei Geschäftsmonate einen Umsatz von 11,2 Mrd. Dollar und einem Gewinn je Aktie von 28 Cent voraus. Dies entspricht den Analystenprognosen.

In den drei Monaten zum 30. Januar erzielte Dell einen Netto-Gewinn von 749 Mill. Dollar oder 29 Cent je Aktie, nach einem Gewinn von 603 Mill. Dollar oder 23 Cent je Aktie im Vorjahr. Der Umsatz wurde um 18 % auf 11,51 Mrd. Dollar von 9,74 Mrd. Dollar im Vorjahr gesteigert. Analysten hatten im Schnitt Erlöse von 11,51 Mrd. Dollar und einen Gewinn pro Anteilschein von 28 Cent vorausgesagt.

Die Produktpalette von Dell umfasst PC-Komplettsysteme, Notebooks, Desktop-Computer, Taschencomputer und eine Reihe von Computer-Peripheriegeräten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%