Umsatzplus im dritten Quartal
Ifa gibt Loewe einen Schub

Im dritten Quartal hat der TV-Gerätehersteller Loewe seinen Umsatz deutlich gesteigert. Vor allem von der Internationalen Funkausstellung in Berlin (Ifa) seien positive Impulse ausgegangen, teilte das Unternehmen am Dienstag im oberfränkischen Kronach mit.

HB KRONACH. Loewe hat beim Umsatz um sieben Prozent auf 70,2 Mill. Euro zugelegt. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) betrug 1,1 Mill. Euro (Vorjahr: minus 1,5 Millionen). Loewe hat seine jüngst angehobene Prognose für das gesamte Geschäftsjahr 2006 bekräftigt.

Wie der im SDax notierte Fernsehhersteller aus Kronach am Dienstag mitteilte, wird unter der Voraussetzung, dass die positiven Marktprognosen für das vierte Quartal eintreten, 2006 weiterhin ein Ebit von rund 12 Mill. Euro erwartet. Anfang des Monats hatte Loewe die Ebit-Prognose für 2006 um 20 Prozent angehoben, nachdem das Unternehmen zuvor 10 Mill. Euro in Aussicht gestellt hatte.

Beim Umsatz rechnet Loewe unverändert mit einem Wachstum auf 340 Mill. bis 350 Mill. Euro. Loewe erwarte, dass sich die positive Aufwärtsentwicklung durch die anhaltend dynamische Marktentwicklung bei großformatigen Flachdisplay-TVs in Europa, die zu erwartenden vorgezogenen Käufe aufgrund der geplanten Mehrwertsteuer-Erhöhung in Deutschland sowie das gestiegene Markenbewusstsein bei den Konsumenten nachhaltig fortsetzt, hieß es weiter.

Im vergangenen Jahr hatte Loewe einen Umsatz von 319,1 Mill. Euro und ein Ebit von 2,1 Mill. Euro erzielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%