Umsatzprognose gesenkt
Der Eurokurs macht IDS Scheer zu schaffen

IDS Scheer hat wegen des starken Euro die Umsatzprognose für das laufende Jahr gesenkt.

HB SAARBRÜCKEN. „Für das gesamte Geschäftsjahr 2004 geht der Vorstand davon aus, im Umsatz etwa fünf Prozent niedriger als das prognostizierte Umsatzziel von 290 Millionen Euro zu liegen“, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Saarbrücken mit.

Das angepeilte Umsatzplus betrage jetzt 24 Prozent. In den ersten neun Monaten legte der Umsatz um 33 Prozent auf 200,5 Millionen Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg bis Ende September um 15 Prozent auf 23,5 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente der Softwareanbieter und IT-Berater in den ersten neun Monaten 15 Millionen Euro nach 12,9 Millionen Euro im Vorjahr - ein Plus von 17 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%