Umsatzsprung
"Das Parfum" lässt bei Constantin die Kassen klingeln

Die Gespenster, Mädchen und Mörder aus dem aktuellen Programm von Constantin Film haben in diesem Jahr bislang mehr als zwölf Millionen Besucher in die Kinos gelockt. Das ließ bei dem Münchener Unternehmen die Kassen klingeln.

HB FRANKFURT. In den ersten neun Monaten des Jahres erzielte Constantin mit dem Filmverleih an Kinos, dem Verkauf von Filmrechten an TV-Sender und Auftragsproduktionen für das Fernsehen einen Umsatz von 212 Mill. Euro. Das waren mehr als 40 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis (Ebit) habe 10,9 (Vorjahr: 8,6) Mill. Euro betragen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Unter dem Strich blieben 6,3 (3,3) Mill. Euro übrig.

Für das Wachstum sorgten unter anderem Kassenschlager wie „Hui Buh - Das Schlossgespenst“, die Süskind-Verfilmung „Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders“ und der Mädchenfilm „Die wilden Hühner“. Die Kinosparte verbuchte ein Plus von zwei Dritteln auf 30 Mill. Euro - ein Wachstumstempo, mit dem die wichtige Sparte TV-Auftragsproduktionen allerdings Schritt hielt. Mit Produktionen wie „Richter Alexander Holt“ für SAT1 oder „Die Märchenstunde“ für ProSieben erzielte Constantin Erlöse von 91 Mill. Euro.

Noch im Sommer hatte Constantin unter der WM-Begeisterung der Deutschen gelitten und in dieser Zeit weniger Filme in die Kinos gebracht. Doch „Das Parfum“, das bislang mehr als fünf Millionen Besucher gesehen haben, entschädigte für den Gewinnrückgang im zweiten Quartal: Nachdem die Geschichte des Mörders Grenouille erfolgreich in den Kinos gestartet war, hatte Constantin seine Zielvorgaben für das Gesamtjahr angehoben. An der Prognose, 2006 einen Umsatz von mindestens 265 Millionen und ein Ebit von 14 Millionen Euro zu erreichen hält Constantin fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%