Umsatzziel aufgegeben
Azego fährt Verlust ein

Die in Azego AG umbenannte frühere ACG AG hat im zweiten Quartal 2004 vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und Amortisation (Ebitda) einen Verlust von 1,6 Millionen Euro verzeichnet. Dies sei ein Ergebnis, das nicht der Erwartung des Vorstandes entspreche, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

HB BERLIN. Der Quartalsumsatz habe 30,7 Mill. € betragen. Der Halbjahresumsatz habe damit 57,3 Mill. € erreicht. Das Ergebnis sei im Berichtszeitraum durch Einmaleffekte belastet worden.

Zufrieden zeigte sich das Unternehmen mit der Entwicklung der Rohertragsmarge. Dieser belief sich den Angaben zufolge im zweiten Quartal auf 13,3 % und sei damit im Vergleich zum ersten Quartal auf ausreichendem Niveau stabil geblieben. Trotz einer guten Auftragslage, guten Perspektiven und einer erfolgreichen Restrukturierung der Azego-Gruppe gehe der Vorstand davon aus, dass die für 2004 anvisierten Umsatzziele nicht zu erreichen seien, hieß es weiter. Insgesamt sei man aber für das laufende Geschäftsjahr verhalten optimistisch gestimmt.

Das bislang mit der Herstellung und dem Vertrieb von Halbleitern und Chipkarten befasste Unternehmen hatte zuletzt zahlreiche Tochtergesellschaften verkauft, um sich auf das Kerngeschäft - den Handel mit Halbleitern, Chipkarten und anderen Komponenten - zu konzentrieren. Im Zuge dessen ist die ACG mittlerweile nur noch mit der Unternehmensgruppe „Azego Technology Services“ operativ tätig. Die Azego hat ihren Sitz in München.

Das Unternehmen litt lange unter dem anhaltenden Preisdruck auf dem Chipmarkt und der Krise der Halbleiterindustrie, spürt aber wie die gesamte Branche derzeit eine Geschäftsbelebung. Der Halbleitermarkt verläuft stark zyklisch und kommt gerade aus seiner wohl schwersten Krisen in den vergangenen drei Jahren. Weltweit wird in diesem Jahr mit einem starken Wachstum gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%