United Internet
Kartellamt segnet Drillisch-Übernahme ab

Das Bundeskartellamt sieht keine Bedenken bei der Übernahme von Drillisch durch United Internet. Vielmehr könne der Zusammenschluss eine belebende Wirkung für den deutschen Mobilfunkmarkt haben.
  • 0

DüsseldorfDas Bundeskartellamt hat den Weg zur Übernahme des Mobilfunkanbieters Drillisch durch United Internet frei gemacht. „Der Mobilfunkmarkt wird von den drei großen Netzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefónica bestimmt. Drillisch kann sich hier gemeinsam mit United Internet zu einem belebenden Element entwickeln“, begründete Kartellamts-Präsident Andreas Mundt am Freitag die Entscheidung der Behörde. Der Zusammenschluss begegne vor diesem Hintergrund keinen wettbewerblichen Bedenken.

United Internet will Drillisch für 2,5 Milliarden Euro übernehmen. Die Aktionäre haben noch bis zum 23. Juni Zeit, die Offerte über 50 Euro je Aktie anzunehmen. Aktuell liegt der Drillisch-Kurs allerdings rund drei Euro über dem Angebot. United Internet musste das Angebot abgeben, da der Konzern im Zuge einer Kapitalerhöhung die entscheidende 30-Prozent-Hürde riss.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " United Internet: Kartellamt segnet Drillisch-Übernahme ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%