Unternehmen bestätigt seinen Ausblick
Software AG plant weitere Partnerschaften

Die Software AG hat 2004 den Gewinn bei leicht fallendem Umsatz im Rahmen der eigenen Prognose deutlich gesteigert und dabei etwas mehr verdient als von Analysten erwartet.

dpa-afx DARMSTADT. Die Software AG hat 2004 den Gewinn bei leicht fallendem Umsatz im Rahmen der eigenen Prognose deutlich gesteigert und dabei etwas mehr verdient als von Analysten erwartet. Der Überschuss sei unter anderem wegen des Verkaufs von SAP SI-Aktien von 7,1 auf 77,2 Mill. Euro geklettert, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Dienstag in Darmstadt mit. Analysten hatten mit 76,4 Mill. gerechnet.

Pro Aktie ergebe sich ein Gewinn von 2,83 Euro nach 0,26 Euro im Vorjahr. Das Unternehmen hatte einen Gewinn je Aktie zwischen 2,75 und 2,83 Euro prognostiziert. Der Umsatz des zweitgrößten deutschen Softwareherstellers sank von 420,0 auf 411,4 (Analystenprognose: 410,2) Mill. Euro.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte inklusive des Erlöses aus dem Verkauf des SAP SI-Anteils Gewinn von 10,3 auf 108,4 Mill. Euro zu. Das operative Ebit stieg um 42 Prozent auf 83,9 Mill. Euro.

Beim Gewinn vor Steuern verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg von 13 Mill. Euro im Vorjahr auf 111,7 Mill. Euro. Dabei seien außerordentliche Erträge in Höhe von 24,5 Mill. Euro aus dem Verkauf des verbleibenden Anteils an SAP SI enthalten. Der Lizenzumsatz legte um 9,5 Prozent auf 114,2 Mill. Euro zu - währungsbereinigt sei dies ein Plus von elf Prozent.

Seite 1:

Software AG plant weitere Partnerschaften

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%