Urteil
Kodak verliert Patentstreit gegen Apple

Kodak hat in einem ersten Teilurteil im Patenstreit mit Apple eine Niederlage hinnehmen müssen. Der Kamera-Hersteller verlangt Lizenzgebühren von bis zu einer Milliarde Dollar.
  • 1

WashingtonDie Internationale Handelskommission der USA hat ein Teilurteil gegen Eastman Kodak im Patentstreit mit dem Elektronikkonzern Apple gefällt. Der Schiedsrichter erklärte am Donnerstag, im Wesentlichen werde ein Urteil eines der Richter des Schiedsgerichts bestätigt, worin der Pionieranspruch des Unternehmens abgewiesen wurde. Die Bundesbehörde stellte eine eingeschränkte Patentrechtsverletzung fest. Weitere Streitpunkte wurden an den Richter zur Prüfung zurückverwiesen. Die Kodak-Aktien brachen um 16 Prozent ein.

Das über 100 Jahre alte Unternehmen hat über 1000 Digital-Kamera-Patente inne und so gut wie alle heutigen Digitalkameras beruhen auf Kodaks Technologie. Kodak wirft Apple und dem BlackBerry-Hersteller Research in Motion Patentrechtsverletzungen vor. Kodak verlangt insgesamt Lizenzgebühren von bis zu einer Milliarde Dollar (700 Millionen Euro).

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Urteil: Kodak verliert Patentstreit gegen Apple"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die Überschrift "Kodak verliert..." ist natürlich so nicht richtig und entspricht der Sichtweise, "dass Glas ist halbleer".
    Andersrum liest sich die Mitteilung seitens Kodak (www.kodak.com); denn immerhin wurden Teile des bisherigen Urteils aufgehoben. Es wäre also mehr als verwunderlich, wenn es nicht auf einen Vergleich hinausliefe. Natürlich bekommt Kodak dann nicht die Milliarde, aber wenn es auch nur 200 Mio US $ wären, dann entspräche das ja schon gut 1/4 der derzeitigen Marktkapitalisierung. Mithin wäre es für die großen Handyhersteller sicherlich wirtschaftlicher, Kodak zu übernehmen und sich so die Lizenzgebühren zu sparen. Zum Vergleich: Für das Patentportfolio von Nortel wurden letzte Woche 4,5 Mrd. $ gezahlt. Demanch müßte in der Kodak Aktie ein Potential von etwa 15$ je Aktie stecken.

    Das Glas ist also mindestens halbvoll!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%