US-Konzern weckt Interesse
Philips plant Milliarden-Zukauf

Der niederländische Elektronik-Konzern Philips will seine Gesundheitssparte weiter ausbauen und den US-Konzern Respironics für 3,6 Mrd. Euro übernehmen. Die Transaktion soll schon bald abgeschlossen sein.

HB AMSTERDAM. Wie der Konzern am Freitag weiter mitteilte, einigten sich beide Firmen auf einen Kaufpreis von 66 Dollar je Respironics-Aktie in bar. Der Verwaltungsrat des US-Konzerns habe den Aktionären empfohlen, das Angebot anzunehmen. Den Angaben zufolge soll die Übernahme im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%