US-Mischunternehmen
Umbauplan soll United Technologies beim Sparen helfen

Eigentlich war im Sommer der Sparkurs beendet: Doch das amerikanische Unternehmen United Technologies will weiter Kosten reduzieren. Das soll durch einen Konzernumbau umgesetzt werden.

BangaloreUnited Technologies will durch einen Konzernumbau mit einem Volumen von 1,5 Milliarden Dollar weiter sparen. Im Fokus stünden dabei „zusätzliche strukturelle Kostenreduzierungen“ an teueren Standorten, kündigte das US-Mischunternehmen am Donnerstag an.

Im Sommer hatte United Tech seinen Sparkurs eigentlich für beendet erklärt. Am Donnerstag erhöhte das Unternehmen zudem seine Gewinnprognose für das Gesamtjahr auf 6,20 bis 6,30 Dollar je Aktie. Zuvor war der untere Wert der Spanne mit 6,15 Dollar beziffert worden. Die United-Tech-Aktie legte im nachbörslichen Handel 1,2 Prozent zu.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%