US-Quartals-Bilanzsaison
Intel meldet höheren Quartalsgewinn

Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat seinen Gewinn im dritten Quartal dank starker Nachfrage in allen Produktbereichen steigern können.

HB SAN FRANCISCO. Der Nettogewinn sei auf 2,0 Milliarden Dollar oder 32 Cent pro Aktie von 1,91 Milliarden Dollar oder 30 Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Der Umsatz sei auf 9,96 Milliarden Dollar von zuvor 8,47 Milliarden Dollar gestiegen. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinnanstieg auf 33 Cent pro Aktie bei Umsätzen von 9,92 Milliarden Dollar gerechnet.

Im September hatte der Konzern seine Umsatzprognose für das dritte Quartal noch leicht auf 9,8 bis zehn Milliarden Dollar zurechtgestutzt. Zugleich hatte das Unternehmen aber betont, das Geschäft liege im Rahmen der Erwartungen.

Intel-Papiere legten nachbörslich um rund 1,1 Prozent auf 23,71 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%