US-Quartals-Bilanzsaison
Juniper steigert Quartalsgewinn um 72 Prozent

Der US-Netzwerkausrüster Juniper Networks hat seinen Gewinn im dritten Quartal vor allem dank seines starken Router-Geschäfts um 72 Prozent gesteigert.

HB CHICAGO. Der Netto-Gewinn sei auf 84,1 Millionen Dollar oder 14 Cent pro Aktie von 48,8 Millionen Dollar oder acht Cent pro Aktie im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte der Konzern am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Der Umsatz sei auf rund 546 Millionen Dollar von rund 375 Millionen Dollar gestiegen. Ohne Sonderposten beträgt der Gewinn den Angaben nach 19 Cent pro Aktie - und übertrifft die durchschnittlichen Erwartungen der Analysten damit um einen Penny. Während das Geschäft mit Vermittlungsrechnern - so genannten Routern - gut laufe, habe sich das Umsatzwachstum in der Sicherheitssparte verlangsamt, räumte der Konkurrent von Cisco Systems ein.

Juniper-Papiere legten nachbörslich um rund 3,2 Prozent auf 21,99 Dollar zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%