US-Smartphonemarkt: Apple überholt Google

US-SmartphonemarktApple überholt Google

Getragen vom starken Absatz des neuen iPhone 5 überholt Apple Analysten zufolge seinen Rivalen Google auf dem US-Smartphonemarkt. Deutschland hingegen ist fest in der Hand der Androiden.
  • 1

Getragen von einem starken Absatz des neuen iPhone 5 hat Apple auf dem US-Smartphone-Markt den Rivalen Google überholt. Wie die Forschungsgruppe Kantar WorldPanel am Dienstag bekanntgab, lag der Anteil des iPad- und Mac-Herstellers in den zwölf Wochen bis zum 31. Oktober bei 48,1 Prozent. Dies sei mehr als doppelt so hoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Geräte mit dem Android-System von Google machten demnach nur noch 46,7 Prozent nach 63,3 Prozent im Vorjahr aus. Der Marktanteil des BlackBerry-Herstellers Research in Motion (RIM) schrumpfte in den USA auf 1,6 Prozent von 8,5 Prozent zusammen.

In Europa herrschen Kantar zufolge dagegen andere Verhältnisse. In den fünf wichtigsten Märkten dort stieg der Android-Anteil demnach zusammengefasst innerhalb eines Jahres auf 64 Prozent von 51 Prozent. Apple legte im selben Zeitraum nur einen Prozentpunkt auf 21 Prozent zu. Deutschland ist demnach noch fester in der Hand der Androiden: Der Anteil der Google-Smartphones liegt fast bei drei Viertel des Marktes. In Deutschland konnte RIM seine Stellung um 0,9 Prozentpunkte auf 2,5 Prozent verbessern.

Kommentare zu " US-Smartphonemarkt: Apple überholt Google"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das liegt in Europa sicher am "komischen" 1:1 Umrechnungskurs von Apple-$ gegenüber €.

Serviceangebote