USA
IBM will Softwarespezialisten kaufen

Der US-Computerriese IBM will einen Nasdaq-notierten Softwareanbieter kaufen, der sich auf Programme für Banken und Finanzdienstleister spezialisiert hat. Den Aktionären der Firma MRO bietet „Big Blue“ 740 Mill. Dollar - und zwar cash auf die Hand.

HB ARMONK. MRO habe sich auf die Software zur Verwaltung von Vermögenswerten spezialisiert, wie Maschinen, Informationstechnologie und Transportmittel, teilte der IBM am Donnerstag mit. Zudem biete MRO Beratungsleistungen auf diesem Gebiet an.

Das Unternehmen habe im Geschäftsjahr 2004/05 (30. September) einen Umsatz von 199,2 Mill. Dollar erzielt. IBM rechnet damit, den Erwerb des Unternehmens im vierten Quartal abschließen zu können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%