Valley Voice: Der Mann, über den im Valley gerade alle reden

Valley Voice
Der Mann, über den im Valley gerade alle reden

Stewart Butterfield, Chef der Kommunikationsplattform Slack und Gründer des Fotonetzwerks Flickr, ist der Newcomer im Silicon Valley: Das Geheimnis seines Erfolgs: Er ist auch mal offline.
  • 0

Gestern habe ich einen Unternehmer getroffen, der ganz anders war als viele der geschwätzigen 20-30-Jährigen, mit denen ich sonst oft spreche. Tatsächlich kann Silicon Valley nicht ohne Smartphone leben. Jeder muss das Gerät permanent in der Hand halten, fast so als würde der Bildschirm die Finger warmhalten.

Ich sprach mit Stewart Butterfield, Chef von Slack, in seinem Büro. Der Mann hat eine kollaborative Plattform gebaut, die das Arbeitsleben dadurch erleichtern soll, dass man auf E-Mails verzichten kann. Das ist großartig. Wenn ich morgens um 5.30 aufstehe, das hängt mit der Zeitverschiebung nach Deutschland zusammen, wünsche ich mir das manchmal auch.
Butterfields Firma sammelte jüngst 120 Millionen Dollar Investment ein. Nun wird das Unternehmen mit einer Milliarde Dollar bewertet und besitzt ein geräumiges Büro in Soma.

Butterfield stammt aus Kanada. Wahrscheinlich haben wir uns deshalb gleich so gut verstanden. Ostwestfalen, wo ich aufgewachsen bin, ist das Kanada Deutschlands. Es ist meist regnerisch oder kalt oder beides. Die Leute reden nicht viel. Jeder Ostwestfale ist sozusagen eine Insel.

Vor Slack hat Butterfield unter anderem das Foto-Netzwerk Flickr erfunden. Ich fragte ihn also, wie sehr er Yahoo hassen würde. „Ich hasse Yahoo nicht. Dort haben nur ein paar Leute falsche Entscheidungen getroffen.“ Butterfield hat Flickr 2005 an Yahoo verkauft. Da war es noch eine lebendige Plattform. Nun beliefert Flickr Yahoos langweilige Wetter-App mit Bildern. Ich wollte auch wissen, woher Slacks unglaubliches Wachstum käme. „I have no fucking idea.“

Kurz und schmerzhaft: alle Kolumnen

Kolumnenkabinet

Der Mann hat das schon einmal gesagt und natürlich weiß er warum. Aber ich mochte die Art, wie er es sagte. Es war wie die Faust, die er mir kumpelhaft entgegenstreckte statt seiner Hand. Wir sprachen auch über Bill Gates. Einige meinen, Butterfield sei sein Nachfolger im Geiste. „Ich weiß nicht, aber Satya Nadella macht einen guten Job.“ Aber natürlich werde er seine Firma nie verkaufen.

Man kann den Gründern natürlich nie vertrauen. Ich habe 2014 mal Jan Koum von WhatsApp interviewt. Er schwor, er würde nie verkaufen. Zwei Wochen später wurde der Deal mit Facebook öffentlich.

Aber dann passierte etwas Interessantes. Butterfield und ich sprachen gerade darüber wie die Plattform unsere Kommunikation verändern werde. Wir sind alle bei Facebook, Twitter, WhatsApp oder sonstwo. Wir schreiben E-Mails, Nachrichten oder chatten permanent. Ich sagte, wenn Slack all diese verschiedenen Kommunikationskanäle auf einer Plattform vereinige, könne uns das doch dabei helfen, mit der allgemeinen Informationsüberflutung besser klarzukommen.

„Ja, wir sind alle permanent online“, sagte Butterfield zustimmend. „Wir müssen erst noch herausfinden, wie wir am besten damit umgehen.“ Er lehnte sich in seinem Sessel zurück. Bevor er in die Tech-Branche einstieg studierte Butterfield Philosophie. Er liebt Jazz. „Ich bin glücklich, wenn ich mal offline bin, auf einem Boot, weit von der Küste entfernt oder in einem Flugzeug ohne Wlan.“ In diesem Moment erkannte ich, dass Stewart Butterfield, Chef eines der angesagtesten Startups von Silicon Valley, Fan des Flugmodus ist.

There is also an English version of this column.

Immer Dienstags schreibt Britta Weddeling, Korrespondentin für die Themen Internet und Netzwirtschaft des Handelsblatts im Silicon Valley, über die neusten Trends und kleinen Kuriositäten im Tal der Nerds.

Kommentare zu " Valley Voice: Der Mann, über den im Valley gerade alle reden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%