Veräußerung wird auf Hochtouren betrieben
RTL Shop streicht Programm zusammen

Der Einkaufssender RTL Shop streicht sein Fernsehprogramm um fast ein Viertel zusammen. Künftig wird der Teleshoppingkanal nach Informationen des Handelsblatts nur noch zwölf statt bisher 16 Stunden live senden.

DÜSSELDORF. „Unser Fokus liegt auf der Hauptsendezeit von 11 bis 23 Uhr“, sagte ein Konzernsprecher zur Begründung. Der seit seiner Gründung defizitäre Kanal will mit der Programmkürzung die Kosten senken. Arbeitsplätze sind nach Unternehmensangaben nicht betroffen. Die Nervosität in der Belegschaft des in Hannover ansässigen Kanals ist groß. RTL hatte sich bereits im Februar entschieden, seinen Problemfall RTL Shop zu verkaufen.

Die Veräußerung wird auf Hochtouren betrieben. „Wir sind im Zeitplan“, sagte Johannes Züll, Chef von RTL Interactive. Bereits vor zehn Tagen sei ein Prospekt an Interessenten verschickt worden. Der Verkauf für einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag soll bis Ende Juli abgeschlossen sein. Dann wechselt Züll als Deutschland-Chef zur Media-Agenturgruppe Aegis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%