Vereinbarung über Filmverleih
Fox lässt Filme bei Apple runterladen

Noch hängt der Absatz von Videos beim Apple -Internethandel iTunes hinter dem Wachstum des Musiksektors zurück. Das soll sich mit einer neuen Kooperation ändern.

HB NEW YORK. Die News Corp-Tochter Twentieth Century Fox will Medienberichten zufolge das Herunterladen von Filmen über den Apple-Internethandel iTunes erlauben. Die beiden Unternehmen stünden kurz vor einer Vereinbarung darüber, berichteten die "Financial Times" und das "Wall Street Journal" am Donnerstag. Die Firmen waren für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Den Angaben zufolge sollen sich iTunes-Kunden während einer befristeten Zeit eine Kopie der jüngsten Fox -DVDs ziehen dürfen. Der Absatz von Videos hängt auf iTunes hinter dem Wachstum des Musiksektors zurück. Medienunternehmen haben von Apple größere Flexibilität bei seiner Preispolitik gefordert.

An den US-Märkten wurde Apple am Mittwoch im Handelsverlauf erstmals über 200 Dollar gehandelt. Die Papiere des Computer- und Unterhaltungselektronik-Herstellers schlossen 0,08 Prozent höher bei 198,95 Dollar. Zuvor hatten sie mit 200,96 Dollar einen neuen Rekordstand erreicht. Das Vertrauen der Investoren in das Unternehmen steige insgesamt stetig, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%