Verkauf an Monitor Group nicht vor Ende des Jahres
A.T. Kearney-Partner stellen Bedingungen

Das IT-Unternehmen EDS kommt bei dem Verkauf seiner Beratungsgesellschaft A.T. Kearney an die Consultingfirma Monitor Group voran.

HB/dih/pk/tnt/tel FRANKFURT/M. Man sei in „finalen Verhandlungen“, heißt es aus Kreisen der beteiligten Unternehmen. Die genaue Prüfung der Bücher („due dilligence“) solle schon in Kürze starten.

Branchenbeobachter rechnen mit einem Abschluss des Verkaufs frühestens zum Jahresende. Doch EDS-Chef Michael Jordan drückt aufs Tempo und will die Verhandlungen bereits im dritten Quartal abschließen, heißt es in Unternehmenskreisen.

Allerdings könnte der Verkauf noch scheitern, denn die weltweit rund 220 Partner von A.T. Kearney stellen Bedingungen. Sie wollen Partner der Monitor Group werden, die in den 80er Jahren von Professoren der Harvard Business School gegründet wurde. Die seit 1926 etablierte eigene Marke A.T. Kearney müsse erhalten bleiben. Außerdem müsse die Verteilung der Schuldenlast „partnerschaftlich und gerecht sein“, heißt es im Partnerkreis von A.T. Kearney.

Gegen den Willen der A.T.Kearney-Mannschaft gilt die Veräußerung als unmöglich, nur bei einer Zustimmungsquote von 75 Prozent kann EDS das Geschäft durchziehen. „Der Verkauf geht nur im Konsens mit uns über die Bühne“, ist der Tenor im Partnerkreis.

EDS hatte im Juni überraschend angekündigt, die 1995 gekaufte Beratungsfirma doch nicht wie geplant in Zuge eines Management-Buyouts an die A.T. Kearney-Partner zu veräußern, sondern externe Käufer zu suchen. Offiziell werden die Verhandlungen zwischen EDS und Monitor von den Unternehmen nicht bestätigt. Der Management-Buyout war nach Angaben aus Unternehmenskreisen am Preis gescheitert.

Seite 1:

A.T. Kearney-Partner stellen Bedingungen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%