Verkauf des Musikbereichs half
Time Warner verdoppelt Quartalsgewinn

Starke Ergebnisse im Kino-und Fernsehgeschäft haben dem US-Medienkonzern Time Warner im ersten Quartal eine schöne Bilanz beschert. Der Gewinn übertraf mit 961 Millionen Dollar deutlich die Analysten-Erwartungen.

HB NEW YORK. "Ich kann mich nicht daran erinnern, wann sie zum letzten Mal so zugeschlagen haben“, sagte Mark May von Kaufman Brothers. Getrübt wurde das Ergebnis allerdings durch die krisengeschüttelte Internetsparte AOL, die weiter unter rückläufigen Abonnentenzahlen leidet. Für das Gesamtjahr rechnete der weltgrößte Medienkonzern mit einem weiteren Anstieg des operativen Ergebnisses. Der Kurs der Time-Warner-Aktie stieg im nachbörslichen Handel auf 17,12 Dollar von 16,51 Dollar zum Börsenschluss.

„Das Management hat im Moment ein besseres Händchen für das Geschäft“, sagte May nach Veröffentlichung der Quartalszahlen am Mittwoch nach US-Börsenschluss. Die vorgelegten Ergebnisse seien ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen auf dem Weg zur Erholung sei, erklärten andere Analysten.

Der Reingewinn sei in den ersten drei Monaten auf 961 Millionen Dollar oder 20 Cent je Aktie nach 396 Millionen Dollar oder neun Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte Time Warner in New York mit. Zum Reingewinn trug den Angaben zufolge auch der Verkauf der Musiksparte bei, dessen Erlös von 2,7 Milliarden Dollar zum Schuldenabbau verwendet werden soll.

Ohne diesen Sonderertrag und Bilanzierungsänderungen sei ein Gewinn von 712 Millionen Dollar oder 15 Cent je Aktie erwirtschaftet worden, teilte Time Warner weiter mit. Diese Zahl ist nach Angaben des Unternehmens mit der Analysten-Prognose von neun Cent je Aktie zu vergleichen. Der Umsatz hat sich den Angaben zufolge um neun Prozent auf 10,1 Milliarden Dollar erhöht.

Seite 1:

Time Warner verdoppelt Quartalsgewinn

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%