Verkaufspoker dauert an
Yahoo lehnt jüngste Offerte von Microsoft ab

Das US-Internetunternehmen Yahoo hat einen gemeinsamen Übernahmevorschlag seines Großaktionärs Carl Icahn und Microsofts abgelehnt: Die „merkwürdige und opportunistische Allianz “ sei nicht im Interesse der Yahoo-Aktionäre“.

HB SAN FRANCISCO. Das Angebot habe einen Verkauf des Suchmaschinengeschäfts an den Softwareriesen Microsoft vorgesehen, erklärte Yahoo am Samstag. Den restlichen Teil des Konzerns wollte den Angaben zufolge der Milliardär Icahn übernehmen, der bereits mit knapp fünf Prozent an Yahoo beteiligt ist.

Der Vorschlag sei jedoch schlechter als die bestehende Vereinbarung mit dem Rivalen Google und hätte einen kompletten Yahoo-Verkauf zu einem fairen Preis unmöglich gemacht, erklärte der Internetkonzern.

Microsoft bemüht sich seit längerem um eine Übernahme Yahoos. Im Juni waren die Kaufverhandlungen zunächst abgebrochen worden. Yahoo hatte bereits mehrmals die rund 47 Milliarden Dollar schwere Kaufofferte als zu niedrig zurückgewiesen.

Anschließend schlug Yahoo eine Offerte für einen Anteil von 16 Prozent sowie das Suchmaschinengeschäft aus. Für den Softwaregiganten ist Yahoo interessant, weil es seine Position im wachsenden Markt für Internet- und Suchmaschinenwerbung stärken würde. Bisher verdient Microsoft sein Geld vor allem mit Betriebssystemen und Bürosoftware.

Der Vorschlag sei Yahoo am Freitagabend mit der Aufforderung übermittelt worden, ihn binnen weniger als 24 Stunden anzunehmen, teilte Yahoo weiter mit. „Diese merkwürdige und opportunistische Allianz von Microsoft und Icahn ist nicht im Interesse der Yahoo-Aktionäre“, begründete Yahoo seine Ablehnung.

Finanzielle Einzelheiten zu der neuen Offerte nannte Yahoo zunächst nicht. Sie sei zwar etwas besser als die im Juni abgegebene, stelle aber ein höheres Risiko verglichen mit der derzeitigen Vereinbarung mit Google dar. Yahoo hatte im Juni eine Zusammenarbeit mit dem Erzrivalen im Bereich der Online-Werbung vereinbart.

Seite 1:

Yahoo lehnt jüngste Offerte von Microsoft ab

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%