Verletzung von Patentrechten vorgeworfen
Kodak sagt Sony den Kampf an

Wegen angeblicher Verletzung von Patentrechten zieht das US-Fotounternehmen Eastman Kodak gegen den japanischen Unterhaltungselektronik- Giganten Sony vor Gericht.

HB NEW YORK. Kodak reichte die Klage nach eigenen Angaben vom Dienstag nach jahrelangen fruchtlosen Verhandlungen bei einem New Yorker Bundesgericht ein. Darin wirft der in Rochester im US-Bundesstaat New York ansässige Konzern Sony die Verletzung von insgesamt zehn Kodak-Patenten vor. Unter anderem gehe es um ein von Kodak entwickeltes Verfahren zur Komprimierung und Speicherung von Bildern in Digitalkameras, das Sony unrechtmäßig in eigenen Produkten einsetze.

Kodak-Sprecher Gerard Meuchner sagte: „Wir haben fast drei Jahre lang versucht, die Angelegenheit mit Sony zu klären, aber die Diskussionen haben nicht zu einem annehmbaren Lizenzabkommen geführt“. Ein Sony-Sprecher erklärte, er habe gerade erst von der Klage erfahren. Eine Stellungnahme lehnte er ab. Kodak und Sony zählen zu den Marktführern bei digitalen Kameras.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%