Verzögerung kostet 740 Millionen Euro
Telekom-Fusion mit T-Online aufgeschoben

Die Verschmelzung der Telekom-Tochter T-Online mit dem Mutterkonzern wird sich mindestens noch ein halbes Jahr länger hinziehen. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat am Mittwoch mitgeteilt, eine Entscheidung über die Fusion nicht vor Mitte Februar zu fällen.

DÜSSELDORF/FRANKFURT. Die Telekom rechnet damit, dass ihr durch die Verzögerung ein Schaden von 740 Millionen Euro entsteht, weil sie Synergien nicht erzielen kann. T-Online wollte sich mit Blick auf das laufende Verfahren noch nicht äußern.

Der Bonner Konzern hat in seinem Fahrplan für den Zusammenschluss festgelegt, dass die Fusion aus bilanztechnischen Gründen bis zum 31. Januar 2006 ins Handelsregister eingetragen sein muss. Gelingt dies nicht, soll sie erst nach der ordentlichen Hauptversammlung von Telekom und T-Online erfolgen, auf denen die Verwendung des Gewinns für das Geschäftsjahr 2005 beschlossen wird. Ohne vollzogene Fusion müssen die beiden Firmen ihre Bilanzgewinne für das abgelaufene Geschäftsjahr den Aktionären noch einmal getrennt ausschütten. Die Hauptversammlungen finden im Mai statt. Das bedeutet, die Verschmelzung verzögert sich mindestens um sechs Monate.

Die Telekom argumentiert, die Fusion sei entscheidend, um im hart umkämpften Markt für schnelle Internetanschlüsse mit neuen Produkten punkten zu können. Derzeit behindern sich die Konzerntöchter gegenseitig: So macht T-Online der Festnetz-Schwester mit einem Angebot zur Internet-Telefonie Konkurrenz. Nach der Fusion will die Telekom ihren Kunden ein Komplettangebot von Internet- und Telefon und Fernsehen (Triple Play) offerieren, um so Kunden enger an sich zu binden.

Anlass für die verspätete Entscheidung des Gerichts ist die umfangreiche Aktenlage. „Die drei zuständigen Richter haben alle anderen Termine abgesagt und kümmern sich nur noch um den Eilantrag von T-Online“, heißt es aus dem Frankfurter Oberlandesgericht. Dennoch war eine Entscheidung bis Ende Januar nicht möglich.

Seite 1:

Telekom-Fusion mit T-Online aufgeschoben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%