Viedospiele-Hersteller
Electronic Arts verliert weniger

Der weltgrößte Videospiele-Hersteller Electronic Arts hat seinen Verlust im ersten Quartal des Geschäftsjahres verringert. Er habe 95 Millionen Dollar oder 30 Cent je Aktie betragen, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss mit.

HB LOS ANGELES. Vor Jahresfrist hatte der Verlust noch bei 132 Mill. Dollar oder 42 Cent je Anteilsschein gelegen. Der Umsatz stieg netto auf 804 Mill. Dollar von 395 Mill. Dollar vor Jahresfrist. Zu den Produkten von Electronic Arts gehören Spiele wie "Rock Band" und "Army of Two". Den Starttermin für sein neues und mit Spannung erwartetes Spiel "Spore" sieht das Unternehmen am 7. September.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%