Vivendi
Medienkonzern bereitet offenbar weitere Übernahmen vor

Laut einem Bericht will der französische Medienkonzern Vivendi in diesem Jahr auf große Einkaufstour gehen. Im Fokus der Franzosen: Eine Werbeagentur und ein Videospielanbieter. Beide Unternehmen sind milliardenschwer.
  • 0

ParisDer französische Medienkonzern Vivendi will Insidern zufolge dieses Jahr erneut auf Einkaufstour gehen. Zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen sagten der Nachrichtenagentur Reuters, die ersten Übernahmeziele dürften die Werbegruppe Havas und der Videospieleanbieter Ubisoft sein. Damit könnte der Konzern Bedenken der Aktionäre angesichts durchwachsener Geschäftszahlen und einer schwachen Kursentwicklung an der Börse angehen.

Zum möglichen Volumen der Deals waren zunächst keine Informationen erhältlich. Havas ist an der Börse derzeit rund 3,5 Milliarden Euro wert, Ubisoft fast fünf Milliarden. An Ubisoft ist Vivendi bereits mit 25 Prozent beteiligt.

Der 65-jährige Vivendi-Verwaltungsratsvorsitzende Vincent Bolloré, der mit seiner Familienholding ein Vermögen gemacht hat, dürfte seine Pläne für den Medienkonzern noch diesen Dienstag bei der Hauptversammlung in Paris vorlegen. Vivendi war in den vergangenen Jahren schon sehr aktiv. Größere Beteiligungen wurden unter anderem in Italien erworben, an der Telecom Italia und dem Sender Mediaset von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi. Bei Vivendi ist Bolloré der größte Anteilseigner mit knapp 21 Prozent. 

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Vivendi: Medienkonzern bereitet offenbar weitere Übernahmen vor"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%